bEHErzt

Ehe und Familie, Frauen und Männer

 

bEHErzt. Ehe- und Familienarbeit

bEHErzt ist eine Ehe- und Familienarbeit, die ihren Platz in der Gemeinde sieht und für die Menschen im Umfeld der Gemeinden denkt.
bEHErzt steht für biblische Werte, für eine schöpfungsgemäße Identität als Mann und als Frau und für eine eheorientierte Sexualethik.

Kontakt: 
Markus und Antje Schäller
Tel. 03723-47476, M.Schaeller@ChristusForum.deA.Schaeller@ChristusForum.de

Hier können Sie den
 bEHErzt-Flyer herunterladen.


Unsere Seminare und Themen in Übersicht zum herunterladen: bEHErzt-Seminare-Flyer zum herunterladen.


Weitere Infos finden Sie in Kürze unter www.beherzt.org.

 

twogether-Lizenz-Tag 2019

Ziel:
"twogether ist ein praxis- und werteorientiertes Werkzeug für die Beziehungsreise von Paar zu Paar. Und das in vielen Ländern in Europa." Quelle: twogether.online/de/
"Die Einmaligkeit der twogether–Kurse liegt in der Anwendung und Stärkung guter Verhaltensmuster. Beziehungsfähigkeit wird gefördert. Darin ist die Begleitung durch ein Mentorenpaar von enormem Wert. Die Kombination von guten Arbeitsmaterialien, Begleitung durch das Mentorenpaar und die praktische Anwendung von guten Verhaltensmustern macht twogether zu einem der gewinnbringendsten Begleitungen, die es heute gibt." Quelle gute-beziehungen.de

Zielgruppe:
Ehepaare, Gemeindeleiter, Pastoren, Mitarbeiter und Berater, die Paare in den Phasen der Freundschaft, Ehevorbereitung oder in der Ehe unterstützen und begleiten wollen. "Paare werden an den Mentorenschulungen in das twogether Material eingeführt und lizenziert. Sie werden befähigt, eine gute Ehevorbereitung durchzuführen und bestehende Partnerschaften zu stärken und zu begleiten. Die Analyse mit Auswertung ist dabei ein zentrales Werkzeug. ... Gute Beziehungen wollen gelernt, trainiert und entwickelt werden. twogether ermutigt und unterstützt das Paar dabei." Quelle: twogether.online/de/

 

Termin:
Samstag, 16.2.19, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort:
Stadtlicht - Kirche für Zwickau, Horchstraße 2, Zwickau
Kosten:
150,00€/ Paar (Einsteiger); 100,00€/ Paar (Auffrischer)
Referenten:

Ulrike und Matthias Schlüter
Leitung:
Antje und Markus Schäller

Anmeldung

 

Infos zum Download

 

 

 

Leitlinie Liebesleben – eine Empfehlung für Gemeindeleitungen

Aus der Gemeindepraxis für die Gemeindepraxis ist die Leitlinie Liebesleben entstanden. Viele Leiter kennen Situationen, in denen sie mit Sichtweisen und Lebensstilen konfrontiert werden, die sie nicht gutheißen können, weil sie im Widerspruch zu ihren biblisch-ethischen Überzeugungen stehen. Oft fehlt es an Argumenten, manchmal auch an Mut, diese Dinge offen anzusprechen. Als bEHErzt-Team glauben wir, dass man als Gemeindeleitung zunächst einmal eine gute Grundlage braucht, auf die man verweisen kann. Natürlich ist das die Bibel! Aber die Bibel ist dick und sie wird heute gern so verstanden, wie es am besten zum jeweils gewünschten Lebensstil passt.
Die Leitlinie Liebesleben ist eine Art Vorlage, die man als Leitungsteam übernehmen oder auch (natürlich mit Quellenangabe) anpassen kann, falls man einzelne Aussagen anders formuliert hätte. Die Leitlinie wird nicht überall auf Zustimmung treffen, aber sie wirbt um Zustimmung und um einen Lebensstil, der sich an biblischen Maßstäben orientiert. Wenn es gute Argumente gibt, die eurer Meinung nach gegen Aussagen der Leitlinie oder für andere Formulierungen sprechen, dann sind wir als bEHErzt-Team ganz Ohr.
Markus Schäller, Referent der Ehe- und Familienarbeit bEHErzt
Hier können Sie die Leitlinie Liebesleben als pdf-Datei herunterladen.

NEU: Leitlinie Liebesleben in frischem Outfit als Broschüre

Im Herbst 2017 wurde die Leitlinie Liebesleben vom bEHErzt-Team herausgegeben, die mittlerweile von etlichen Gemeinden genutzt wird. Manche Gemeindeleitung hat den Text der PDF-Datei übernommen und für die eigene Gemeinde ein Heft erstellt, das nun als Grundlage für Fragestellungen rund um Beziehung, Liebe und Sexualität dient. Weil die äußere Aufmachung bei solchen Themen – konkret auch im Blick auf die junge Generation – nicht unwichtig ist, bekam der Text ein attraktives Outfit und liegt nun als Broschüre vor.
Hier kann die pdf-Datei heruntergeladen werden.

Als Druckausgabe kann sie bezogen werden bei
Antje Schäller  A.Schaeller@ChristusForum.de  Tel: (03723) 47 47 6.

Um die Herstellungskosten zu decken, wäre eine Spende von ca. 2 Euro pro Exemplar (Mengenpreis auf Anfrage) hilfreich. 

"Vor sexuellem Missbrauch schützen"

Hier können Sie die christ-online-SPEZIAL-Sonderausgabe zum Thema "Vor sexuellem Missbrauch schützen" als pdf-Datei kostenlos herunterladen.

Frauen

Um Frauen mit dem Evangelium zu erreichen und Frauen zu dienen gibt es im Gemeindeforum Wiedenest die Frauenarbeit "Dacapo", die von Esther Schneider verantwortet wird. Sie führen Veranstaltungen/Schulungen in Wiedenest und per Internetübertragung in den Regionen durch.

 

Ansprechpartner:
Esther Schneider
dacapo@wiedenest.de

 

Männer

Der Wiedenester Männertag ist schon seit Jahren eine sehr gut besuchte Veranstaltung. Darüber hinaus ist in Berlin/Brandenburg ein regionaler Männertag entstanden. Wochenendseminare für Männer werden in Wiedenest und Burgstädt angeboten.

 

Ansprechpartner:

Markus Schäller
Tel.: (03723) 47476
M.Schaeller(at)ChristusForum.de 

Matthias Burhenne
Tel.:     (02261) 406 188
E-Mail: burhenne(at)wiedenest.de


 

Senioren

Unter dem Dach von Persis e.V., Wuppertal ist die Seniorenarbeit „Senioren für Christus“ entstanden, unter dem die verschiedenen Brüdergruppen zusammenarbeiten. Schwerpunkt der Arbeit ist es, rüstigen Senioren zum Engagement für Christus zu helfen.

 


 

AGB-Jahresprospekt

Bitte anfordern:
AGB-Verwaltungsstelle
Schiebestraße 32
04129 Leipzig
Tel.: (0341) 9015210.

Oder herunterladen:
Für 2018 hier